Banner Viadrina

Dr. Lidia Zessin-Jurek

Lidia Zessin Jurek 190 ©Lidia Zessin-Jurek

Korrespondierendes Mitglied des Zentrums für Interdisziplinäre Polenstudien

Lidia Zessin-Jurek hat ihre Promotion am Department of History des Europäischen Hochschulinstituts in Florenz abgeschlossen. Sie hat darin die Entwicklung der nationalen Idee in Polen und Italien miteinander verglichen. Sie war Stipendiatin vieler internationaler Forschungs-einrichtungen, darunter das Imre-Kertesz-Kolleg Jena, die European Holocaust Research Infrastructure, Fordham University und New York Public Library.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem ZIP forscht Lidia zur Erinnerungskultur polnisch-jüdischer Deportierter in der Sowjetunion. Außerdem bietet sie Lehrveranstaltungen wie eine allgemeine Einführung in die Memory Studies oder eine vertiefte Analyse der hauptsächlichen Probleme im Zusammenhang mit der Erinnerung an Holocaust und Gulag an (u.a. in Zusammenarbeit mit der Holocaust Educational Foundation of Northwestern University).