Banner Viadrina

Karl Dedecius Archiv

Das Archiv entstand im Jahre 2001. Der herausragende Übersetzer der polnischen Literatur übergab seine gesamte Materialsammlung der Bibliothek der Europa-Universität Viadrina als Leihgabe. Der Dedecius´ Vorlass, zusammen mit den Nachlässen von Henryk Bereska und Erich Dauzenroth, sowie einer Janusz-Korczak-Sammlung, befinden sich im Collegium Polonicum. Das Archiv ist für das ZiP der größte „Schatz an der Oder“ und ein Teil der vielfältigen Tätigkeitsschwerpunkte. Die Sammlungen stellen eine ideale wissenschaftliche Basis für das Zentrum in den Bereichen Literatur, Übersetzungswissenschaft, Geschichte, Politik und Theaterwissenschaften dar. Die geplante Online Plattform kann die gesammelten Inhalte, neben den bereits in Druckform existierenden Dedecius-Jahrgängen, auch virtuell in die ganze Welt der Polenforschung streuen.