Banner Viadrina

Herr Dr. Frank Grelka

_MG_9750 ©Heide Fest

Frank Grelka


Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien (ZIP)
Akademischer Mitarbeiter

Frank Grelka studierte an der Ruhr-Universität in Bochum und an der Jagiellonen-Universität Krakau und promovierte mit einer komparativen Studie zur ukrainischen Nationalbewegung unter deutscher Besatzung im Ersten und Zweiten Weltkrieg. Der Osteuropahistoriker ist seit 2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für interdisziplinäre Polenstudien, wo er zur Geschichte des Stalinismus und des Nationalsozialismus forscht. Derzeit arbeitet er am Beispiel des Distrikts Lublin an einer Monographie zur Bedeutung nicht-industrieller Zwangsarbeitslager für den Holocaust. Seit 2016 forscht Grelka außerdem zur Provenienz deutscher Kunst- und Kulturgüter, die am Ende des Zweiten Weltkriegs in die Sowjetunion verlagert wurden.

  • Kurzvita [hier]
  • Arbeitsschwerpunkte [hier]
  • aktuelle Forschungsprojekte [hier]
  • ausgewählte Publikationen [hier]

Logenstraße 9-10
15230 Frankfurt (Oder)
🏠 PG 207
☏ +49 335 5534 2631
📠 +49 335 5534 2655
✉ grelka@europa-uni.de

<< Zurück zur Übersicht: Team