Banner Viadrina

Entgrenzung von Grenzregionen. Europäischer Verbund für Territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) als Instrument der territorialen Kooperation von Kommunen in Europa.

Die Hauptaufgabe des Projektes besteht in der interdisziplinären wissenschaftlichen Erforschung des EVTZ als eines besonderen Instruments der Europäischen Union. Die Untersuchung wird auf der juristischen, politikwissenschaftlichen und wirtschaftlichen Ebene durchgeführt. Das langfristige Ziel besteht in der Errichtung eines universitären EVTZ-Kompetenzzentrums.

Zur Projekthomepage

Beteiligte Professuren der Europa-Universität Viadrina:

  • Jean-Monnet-Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Europarecht, Prof. Dr. Matthias Pechstein
  • Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Europarecht, Prof. Dr. Carsten Nowak
  • Lehrstuhl für Politikwissenschaft 2: Die institutionelle Ordnung der Europäischen Union, Prof. Dr. Jürgen Neyer
  • Professur und Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien (ZIP), Prof. Dr. Dagmara Jajeśniak-Quast