Banner Viadrina

Interdisciplinary Polish Studies 1

Band1_190x ©ZIP / Marte Kiessling / Denny Rosenthal

Dagmara Jajeśniak-Quast, Laura Kiel, Marek Kłodnicki (Hg./red.):
Arbeitnehmerfreizügigkeit zwischen Deutschland und Polen - eine Zwischenbilanz aus unterschiedlichen Perspektiven / Swobodny przepływ pracowników między Polską a Niemcami - próba bilansu z różnych perspektyw, Berlin 2014

Inhaltsverzeichnis als pdf

Seit dem 1. Mai 2011 besteht zwischen Deutschland und Polen ein offener, grenzüberschreitender Arbeitsmarkt. Der vorliegende erste Band der Interdisciplinary Polish Studies zieht eine Zwischenbilanz der Arbeitnehmerfreizügigkeit aus verschiedenen Perspektiven. Denn die Öffnung des deutschen Arbeitsmarktes für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus Polen hat nicht nur rechtliche und wirtschaftliche Konsequenzen, sondern wirkt sich auch auf kulturelle Phänomene wie Migrationsverhalten, Sprache und Alltagspraxis aus.

Interesse an der Publikation?

Das Buch wurde herausgegeben mit der Unterstützung:

Logo_DPWS_RGB_190x ©Deutsch-Polnische Wissenschaftsstiftung