Banner Viadrina

Falk Flade

Foto Falk Flade ©Fotostudio Wasmund Griefswald
Thema der Promotion:
„Energy infrastructures in the Eastern Bloc. Transnational electricity, oil, and gas transmission systems and their short- and long-term implications for Poland“

Ziel des Dissertationsprojektes ist die Analyse der inzwischen mehrere Jahrzehnte andauernden Kooperation zwischen Polen und Russland auf dem Energiesektor. Die energietechnische Zusammenarbeit zwischen der Volksrepublik Polen (VRP) und der Sowjetunion (SU) fand dabei insbesondere im Rahmen des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe (RGW) statt. Hier wurden die großen transnationalen Infrastrukturprojekte im Bereich Öl, Gas und Elektroenergie realisiert, die zum Teil bis heute das Rückgrat der ostmitteleuropäischen Energieversorgung darstellen. Einem tiefer gehenden Verständnis des polnischen Energiesektors und damit der heutigen polnischen Energiepolitik muss also eine Analyse der zugrunde liegenden Infrastrukturen voraus gehen.

Biografische Angaben: Magisterstudium der Slawistik, Osteuropäischen Geschichte und Volkswirtschaftslehre in Greifswald und Lublin (2002-2009). Anschließend u.a. Leonardo-Praktikum in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte in Oświęcim/Auschwitz, Internationales Parlamentspraktikum im polnischen Parlament, Übersetzer im EU-Weiterbildungsprogramm PRAXIS der IHK Potsdam, freier Mitarbeiter im Projekt ´Online-Archiv „Zwangsarbeit 1939-1945“´ der Stiftung Erinnerung, Verantwortung, Zukunft.

Fachbereich: Wirtschafts- und Sozialgeschichte
Betreuer: Prof. Dr. Dagmara Jajeśniak-Quast