Banner Viadrina

Veranstaltungen

11_10_2012Arbeitn_freizuegigk_IMG_1062_190x ©Heide Fest

Interdisziplinäre Konferenzen, vielfältige Workshops, Vorträge und Lehreinheiten namhafter Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler verleihen der interdisziplinären wissenschaftlichen Beschäftigung mit Polen starke Impulse und unterstreichen die besondere Rolle der Viadrina als Ort des europäischen Austausches.

Hier bekommen Sie eine Übersicht der Konferenzen, Workshops, Seminare, Gastvorträge und sonstige Veranstaltungen, die vom ZIP ggf. in Kooperation mit dessen Partnern veranstaltet werden.

KOMMENDE VERANSTALTUNGEN
14.-16. November 2019 Zbigniew Herbert – ein Dichter zwischen den Kulturen…
Eine Konferenz zur Rezeption seiner Werke
Organisation: Stiftung Karl Dedecius Literaturarchiv in Kooperation mit dem Institut für Germanistik an der Universität Wrocław und dem Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder)

Weitere Informationen auf der Homepage der Stiftung Karl Dedecius Literaturarchiv
18. Juli 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Katharina Kinga Kowalski (Europa-Universität Viadrina): Neofeminismus als Denkstil. Zur Frauen- und Geschlechterforschung in Polen der Transformationszeit. 
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
04. Juli 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Magdalena Kamińska (Europa-Universität Viadrina): Die wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen DDR und VRP im Bauwesen am Beispiel der Wohnungsbauserien W-70 und WBS 70 von 1967 bis
1980
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
20. Juni 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Tal Kadayer (Europa-Universität Viadrina)
Konjunkturelle Abkühlung - eine obligatorische Voraussetzung für einen
erfolgreichen ökonomischen Transformationsprozess?
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: AM 02 (Audimax)
06. Juni 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Prof. Dr. Till Düppe (Université du Québec à Montréal): A Science Show Debate
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
23. Mai 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Paweł Kościelny (University od California, Berkley): Exorcising the Spectre or Just Kicking a Dead Horse?: The Right's Offensive in The European Memory-War
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
BISHERIGE VERANSTALTUNGEN
25. April 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Prof. Dr. Sławomir Kamosiński (Uniwersytet Kazimierza Wielkiego w Bydgoszczy): Restrukturyzacja głęboka w zakresie organizacji wewnętrznej firmy, reorganizacja rynków dostawców i geografii handlu, zmiana nazwy firmy w celu odcięcia się od historii Polski Ludowej
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
24. Januar 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Michalina Golinczak (Frankfurt/Oder): Diskussion zu den theoretischen Grundlagen der Dissertation „Antikommunismus in Polen nach 1989. Hegemonieanalyse eines geschichtspolitischen Diskurses (Arbeitstitel)“
Zeit: 16:15-17:45
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
17. Januar 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Magdalena Kamińska (EUV): Lektüre eines Kapitels der Dissertation „Plattenbauten der 1970er Jahre in Nowe Tychy im Vergleich zu Marzahn-Hellersdorf“
Zeit: 16:15-17:45
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
10. Januar 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Dr. Falk Flade und Dr. Anna Steinkamp (Frankfurt/Oder): Vorstellung des BMWF-Projektes „Modernisierungsblockaden in Wirtschaft und Wissenschaft der DDR“
und Tal Kadayer (EUV): Lektüre eines Kapitels der Dissertation „Konjunkturelle Abkühlung - eine obligatorische Voraussetzung für einen erfolgreichen ökonomischen Transformationsprozess?“
Zeit: 16:15-17:45
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)