Banner Viadrina

Veranstaltungen

11_10_2012Arbeitn_freizuegigk_IMG_1062_190x ©Heide Fest

Interdisziplinäre Konferenzen, vielfältige Workshops, Vorträge und Lehreinheiten namhafter Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler verleihen der interdisziplinären wissenschaftlichen Beschäftigung mit Polen starke Impulse und unterstreichen die besondere Rolle der Viadrina als Ort des europäischen Austausches.

Hier bekommen Sie eine Übersicht der Konferenzen, Workshops, Seminare, Gastvorträge und sonstige Veranstaltungen, die vom ZIP ggf. in Kooperation mit dessen Partnern veranstaltet werden.

KOMMENDE VERANSTALTUNGEN
06. Februar 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Peter Ulrich (EUV, IRS Erkner): „Partizipative Governance, Daseinsvorsorge und soziale Innovation in EU-Grenzregionen. Das Beispiel der polnisch-deutschen Grenze“
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
30. Januar 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Prof. Dr. Martin Kohlrausch (Universität Leuwen): „Brokers of Modernity: East Central Europe and the Rise of Modernist Architects, 1910-1950“
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
23. Januar 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Dr. Malgorzata Szajbel-Keck (EUV): „Geschlechtergerechte Sprache in Polen? Czyli, czy w Polsce może istnieć język neutralny płciowo?“
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
16. Januar 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Prof. Dr. Ruprecht von Waldenfels (Uni Jena): „Wie polnisch ist das Ukrainische? Korpuslinguistische Studien zur Variation einer Standardsprache im 20. Jahrhundert“
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
09. Januar 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Magda Garlińska (EUV): „Der Roman Der Gesang der Fledermäuse ein Symbol für der Kampf um Frauen und Tierrecht in Polen – Methodologie“
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
19. Dezember 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Prof. Sławomir Kamosiński (Universität Bydgoszcz): „Polska Ludowa. Import licencji i eksport polskiej myśli technicznej
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
12. Dezember 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Dr. Stephan Rindlisbacher (ZIP): „Die territoriale Frage im frühen Sowjetstaat“
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
5. Dezember 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Dr. Mark Keck-Szajbel (EUV): "(Super)Heroes of Transition. The Necessity of Narrative in Times of Change."
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
28. November 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Magdalena Kamińska (EUV): "Paradigmenwechsel - Architekt trifft auf Platte"
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
21. November 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Dr. Andrea Löw (IfZ München): „Chronisten der Gettos. Die Archive in den Gettos Llitzmannstadt/Lodz und Warschau: Menschen und Quellen“
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
14.-16. November 2019 Zbigniew Herbert – ein Dichter zwischen den Kulturen…
Eine Konferenz zur Rezeption seiner Werke
Organisation: Stiftung Karl Dedecius Literaturarchiv in Kooperation mit dem Institut für Germanistik an der Universität Wrocław und dem Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder)

Weitere Informationen auf der Homepage der Stiftung Karl Dedecius Literaturarchiv
07. November 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Andrzej Turkowski (Universität Warschau), Bogdan Zawadewicz (LMU München), Stephan Rindlisbacher (ZIP): Dem Westen begegnen und für Wandel sorgen. Akademische Mobilitätsprogramme zwischen der Bundesrepublik und dem östlichen Europa in der Zeit des Kalten Krieges.
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
05. November 2019 Rahmenprogramm zur Ausstellung "Vertriebene von 1939... (...)":
Film & Buchpräsentation „Jasnowłosa Prowincja” („Eine blonde Provinz“, auf polnisch, 75 min.),
& anschließendes Gespräch mit dem Filmemacher Jacek Kubiak
Moderation: Małgorzata Dąbrowska, wissenschaftlich-analytische Mitarbeiterin im Westinstitut Posen
Zeit: 17.00 Uhr
Ort: Słubicki Miejski Ośrodek Kultury, ul. 1 Maja 1, Słubice
30. Oktober 2019 Rahmenprogramm zur Ausstellung "Vertriebene von 1939... (...)":
Film & Buchpräsentation „Eine blonde Provinz“ (50 min.) & anschließendes Gespräch mit dem Filmemacher Jacek Kubiak
Moderation: Dr. Konrad Tschäpe, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Gedenk- und Dokumentationsstätte „Opfer politischer Gewaltherrschaft“
Zeit: 18.00 Uhr
Ort: Museum Viadrina (Junkerhaus), Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11
29. Oktober 2019 Eröffnung der Ausstellung "Vertriebene von 1939... Deportationen von polnischen Bürgern aus den ins Dritte Reich eingegliederten Gebieten"
Zeit: 17:00 Uhr
Ort: Marienkirche, Oberkirchplatz 1, Frankfurt (Oder)
> mehr
BISHERIGE VERANSTALTUNGEN
27. September 2019 Tagung "Fremd sein – dazu gehören?
Veranstalter: THINK Netzwerk in Kooperation mit Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien und Viadrina Center B/ORDERS IN MOTION
Zeit: 13:30 Uhr
Ort: Senatsaal
18. Juli 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Katharina Kinga Kowalski (Europa-Universität Viadrina): Neofeminismus als Denkstil. Zur Frauen- und Geschlechterforschung in Polen der Transformationszeit. 
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
04. Juli 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Magdalena Kamińska (Europa-Universität Viadrina): Die wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen DDR und VRP im Bauwesen am Beispiel der Wohnungsbauserien W-70 und WBS 70 von 1967 bis
1980
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
20. Juni 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Tal Kadayer (Europa-Universität Viadrina)
Konjunkturelle Abkühlung - eine obligatorische Voraussetzung für einen
erfolgreichen ökonomischen Transformationsprozess?
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: AM 02 (Audimax)
06. Juni 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Prof. Dr. Till Düppe (Université du Québec à Montréal): A Science Show Debate
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
23. Mai 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Paweł Kościelny (University od California, Berkley): Exorcising the Spectre or Just Kicking a Dead Horse?: The Right's Offensive in The European Memory-War
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
25. April 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Prof. Dr. Sławomir Kamosiński (Uniwersytet Kazimierza Wielkiego w Bydgoszczy): Restrukturyzacja głęboka w zakresie organizacji wewnętrznej firmy, reorganizacja rynków dostawców i geografii handlu, zmiana nazwy firmy w celu odcięcia się od historii Polski Ludowej
Zeit: 11:15 Uhr
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
24. Januar 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Michalina Golinczak (Frankfurt/Oder): Diskussion zu den theoretischen Grundlagen der Dissertation „Antikommunismus in Polen nach 1989. Hegemonieanalyse eines geschichtspolitischen Diskurses (Arbeitstitel)“
Zeit: 16:15-17:45
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
17. Januar 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Magdalena Kamińska (EUV): Lektüre eines Kapitels der Dissertation „Plattenbauten der 1970er Jahre in Nowe Tychy im Vergleich zu Marzahn-Hellersdorf“
Zeit: 16:15-17:45
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)
10. Januar 2019 ZIP-Forschungskolloquium: Dr. Falk Flade und Dr. Anna Steinkamp (Frankfurt/Oder): Vorstellung des BMWF-Projektes „Modernisierungsblockaden in Wirtschaft und Wissenschaft der DDR“
und Tal Kadayer (EUV): Lektüre eines Kapitels der Dissertation „Konjunkturelle Abkühlung - eine obligatorische Voraussetzung für einen erfolgreichen ökonomischen Transformationsprozess?“
Zeit: 16:15-17:45
Ort: Stephanssaal (Postgebäude)