Banner Viadrina

Lehre

Hoersaal_GD_12 ©Heide Fest

Monnet_full ©EU-Commission

In direkter Anlehnung an seine Forschungsschwerpunkte verfolgt das Zentrum die Strategie, Inhalte der Polen- und Ostmitteleuropaforschung zum Bestandteil möglichst vieler Studiengänge an der Viadrina zu machen. Daher werden Lehrveranstaltungen grundsätzlich in drei Sprachen (Deutsch, Polnisch, Englisch) angeboten und richten sich an Studierende aller drei Fakultäten auf allen Qualifikationsstufen – BA, MA und Promotion.

Das Zentrum vermittelt mit unterschiedlichen Methoden detailliertes Wissen über Polen im Sinne der Area Studies, fundierte methodische Kenntnisse aus verschiedenen Disziplinen sowie Sprachkenntnisse auf akademischem Niveau. Exkursionen in die Region – z.B. zu Orten der Migration oder historischen Grenzverläufen – ergänzen das Lehrangebot vor Ort.

Ein zentrales Element der Lehre stellt die forschungsorientierte ZIP Summer School zu Regionalstudien dar – konzipiert für akademisch erfahrene Studierende und Doktorand*innen – mit intensivem Sprachunterricht Polnisch und internationalen Expert*innen.

Das aktuelle Lehrangebot finden Sie in dem Menü auf der linken Seite.